Abtrennung

Das Destillat wird in drei Destillationsläufe aufgeteilt: Den foreshot, den middlecut und den feints. Nur der middlecut wird als spirit in Fässer gefüllt. Der Zeitpunkt, zu dem der middlecut beginnt und endet, entscheidet über die Qualität des Whiskys. Die Abtrennung ist der wichtigste Vorgang bei der Destillation in Pot Stills.

Alter – Age

Das Alter eines Whiskys ist entscheidend für die Qualität. Mindestens drei Jahre muss ein Destillat in Fässern reifen, um sich Scotch Whisky nennen zu dürfen. Single Malts reifen länger, was dem Whisky die Schärfe nimmt und zusätzliche Geschmacksstoffe aus dem Holz der Fässer löst. Lagert ein Whisky zu lange, kann er auch an Qualität verlieren.

Das angegebene Alter eines abgefüllten Whiskys entspricht dem jüngsten enthaltenen Whisky.

Aging

Alterung und gleichzeitig auch Reifung. Verschiedene Geschmacks-stoffe werden aus dem Holz der Fässer gelöst. Der Alterungsprozess endet, gleichgültig wieviel Zeit der Whisky in der Flasche verbringt, mit der Abfüllung.

Angels' Share

(englisch: Anteil der Engel) Anteil des Destillats, der während der Fass-

reifung durch die Poren des Holzes entweicht und verdunstet. Dies sind rund 1–2 % pro Jahr.

Auskohlen

Vor allem für amerikanische Whiskeys werden die Fässer mit Feuer ausgekohlt, desinfiziert und das Holz mit Zuckerstoffen karamelisiert.

 Frisch destillierter, farbloser Whisky mit einem Alkoholgehalt von 70 bis 90 Vol.%.

 Ein amerikanisches Bourbonfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 200 Litern.

 Gerste für die Malt-Herstellung. 

Gemisch aus Malt Whisky (5-70%) und Grain Whisky (30-95%). Der Anteil an Malt Whisky ist bei einem guten Blend höher als bei einem billigen Blend. Dies ist auch der Grund, weshalb ein Blended Whisky günstig vom Discounter gekauft werden kann. Von

der gesamten Whisky-Produktion in Schottland werden 95% für Blends benötigt. Nur 5% wird als Single Malt auf den Markt gebracht.

Baby Whisky

Nordamerikanischer Whiskey (meist Bourbon), der als 4-jähriger mit mindestens 50 Vol.-% abgefüllt wird.

Bourbon

Ein Whisky, der in den USA aus einer Maische mit mindestens 51 Prozent Mais hergestellt, auf nicht mehr als 80 Vol.-% gebrannt und mit höchstens 62,5 Volumenprozenten abgefüllt wird.

Brennblase

Fachausdruck für den Kupferkessel, in welchem Whisky destilliert wird. Englisch «Pot Still» oder «Still».

Butt

Gebrauchtes Sherryfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 500 Litern.

Cask

Englischer Ausdruck für Fass.

Cask finishing

Verwendung von anderen Fässern für die Endphase der Reifung, z.B. Portwein-, Madeira- oder französische Weinfässer.

Cask Strength

Dies ist die englische Bezeichnung für Fassstärke. Diese Bezeichnung bedeutet, dass der Whisky in den Volumen abgefüllt wurde, wie er zuletzt im Fass war.

Corn Whiskey

Billiger, minderwertiger amerikanischer Whiskey, welcher aus mindes-tens 80% Mais hergestellt wird und nicht in ausgekohlten Fässern reift.

Dram

(schottisch) Ein kleines Glas Whisky.

First fill

Ein Fass, das zum ersten Mal für einen Whisky ausser Bourbon verwendet wird, wird als first-fill cask bezeichnet. Ein erstgefülltes Sherryfass hat vor seiner Verwendung zur Whisky-Reifung nur Sherry enthalten.

Gärung

Prozess in der Whiskyherstellung. Nach dem Maischen wird die zuckerhaltige Würze in grosse Bottiche geleitet und dort unter Zugabe von Hefe in Alkohol umgewandelt.

Getorfter Malt

Stark rauchiger Malt Whisky, der entsteht, wenn Gerste über Torfrauch getorft wird.

Glen

Schottischer Begriff für Tal.

Grain Whisky

Ein Whisky, der industriell, mit der kontinuierlichen Methode nach dem Durchlauferhitzer-Prinzip (wie Bourbon in der USA) hergestellt wird. Dazu werden verschiedene malzierte und rohe Getreidesorten verwendet. Der daraus hergestellte Grain Whisky ist daher sehr stark und billig in der Herstellung. Dieser wir hauptsächlich für Blends verwendet.

Heart – Herz

Middle cut, Mittellauf. Der Teil im Destillationsverfahren, der für das Endprodukt für die Fasslagerung ver- wendet wird.

Independent bottler

Unabhängige Abfüller, die Whiskyfässer von den Destillerien kaufen und nach ihrem Ermessen abfüllen.

Irischer Pot Still Whiskey

Ein Alkohol, der in einer kupfernen Brennblase aus einer Mischung von gemälzter und ungemälzter Gerste hergestellt wird. Wovon ungemälzte Gerste 51% des Anteils macht.

Kanadischer Whisky

Ein Grain, der in Kanada hergestellt wird und mindestens drei Jahre reift. Als einziger darf der kanadische Whisky Fremdprodukte enthalten, also Whisky von anderen Ländern, reinen Sherry, Obstbrände usw.

Kontinuierliche Anlage (Continuous Still, auch Coffey-, Padent- oder Column Still)

Besteht aus zwei Brennblasen: einer Analyser Still und einer Rectifier Still. Der Wash wird im Analyser durch Dampf erhitzt, sodass der Alkohol verdampft. Der alkoholische Dampf verlässt den Analyser und gelangt in den Rectifier, wo er erhitzt wird und teilweise kondensiert, bis er die Spitze der Brennblase erreicht. Der austretende Dampf kondensiert als sehr reine Spirituose (über 90 Vol.-%).

Kiln

Darrofen, Trockenofen, Gebäude mit pagodenförmigem Dach.

Kontinuierliche Destillation

Die Spirituosengewinnung als durchgehender Prozess im Gegensatz zu portionsweiser (batch) Destillation. Er kann nicht in einer Pot Still durchgeführt werden, sondern benötigt eine kontinuierliche Anlage.

Kühler

Verdampfter Alkohol aus den Blasen wird im Kühler zu Flüssigkeit verwandelt. Traditionellerweise waren die Kühlschlangen (warm tubs) sich verjüngende Spiralen aus Kupferrohr in einem Fass mit kaltem Wasser ausserhalb des Brennhauses. Sie wurden weitgehend abgelöst durch shell and tube-Kühler, in der Regel im Brennhaus.

Malt

Abkürzung für Malt Whisky, der nur aus gemälzter Gerste besteht. Es kann ein Single Malt oder Vatted Malt sein.

Malz

Name für das Getreide – meist Gerste, manchmal Roggen –, das künstlich angekeimt wurde. Das erreicht man, indem man es in kaltes Wasser taucht und dann keimen lässt. Durch schnelles Trocknen wird das Wachstum gestoppt. Das Getreide ist dann reich an zuckerhaltigen, chemischen Verbindungen und braucht Hefe, um Alkohol zu erzeugen.

Mälzen

Erster Schritt in der Herstellung von Malt-Whisky, wobei die in der Gerste enthaltene Stärke in Zucker umgewandelt wird.

Maischen

Ein weiterer Schritt in der Whisky Herstellung, bei der das Malz zu einer zuckerhaltigen Flüssigkeit (Würze) aufgekocht wird.

Nachlauf (feints, tails)

Der letzte Teil der Spirituose bei einem Brenndurchlauf. Da er aromatisch nicht ansprechend ist, wird er mit low wines gemischt und beim nächsten Durchlauf erneut destilliert.

Nosing

Riechen oder Beschnuppern des Whiskys.

Oak

Eiche

Peat – Torf

Der beim Verbrennen von Torf entstehende Rauch gibt den schottischen Whiskies ihre einzigartige Rauchigkeit.

Pot Stills

Grosse, zwiebelförmige Behälter, fast immer aus Kupfer, für die portionsweise (batch) Destillation. Ihre Grösse variiert, was den Stil des Whiskys beeinflusst.

Rye Whiskey

(english: rye = Roggen) Ein Destillat, das ebenso wie Bourbon erzeugt wird, aber nicht weniger als 51 Prozent Roggen enthalten darf.

Scotch Whisky

Ein Whisky, der nur in Schottland aus Gerste, Weizen, Mais oder einer

Mischung aus den dreien hergestellt wird und mindestens drei Jahre in

Eichenfässern gereift ist.

Single Cask Whisky

«Einzelfass» Die Bezeichnung besagt, dass der Whisky nicht nur aus einer einzigen Malt Destillerie stammt, sondern auch aus einem einzigen Fass.

Auch Single Barrel genannt.

Single Grain Whisky

Grain Whisky aus einer einzigen Grain Destillerie und einem einzigen Fass abgefüllt.

Single Malt Whisky

Whisky aus reinem Gerstenmalz des-tilliert und der mit keinem anderen Whisky verschnitten oder vermählt wird. Single = aus einer einzigen

Destillerie und einer einzigen Getreideart, Malt = Gerstenmalz. Single Malt Scotch sagt zusätzlich, dass der Malt aus Schottland stammt.

Slàinte (mhath)

Gälisches Wort für «Prosit, zu Wohl». Heist einfach "Gute Gesundheit".

Sour Mash Whiskey

Bourbon oder Tennessee Whiskey, der gemäss den Regierungsbestim-mungen hergestellt wurde. Dazu gehört Maische mit mindestens 25 Prozent Schlempenrückstand, die Verwendung von Hefemaische, die mit Milchbakterien gesäuert wurde und eine Mindestgärzeit von 72 Stunden braucht. Alle Bourbon und Tennessee Whiskeys haben saure Maische, unabhängig von den Angaben auf dem Etikett.

Spirit

Englischer Begriff für Alkohol.

Spirit save

Apparat zur Überprüfung und Sicherung des Destillats. Gläserner Schrank, optisch wie ein Aquarium.

Stillman

Englisch für Brennmeister.

Tasting

Whiskydegustation, Whiskyprobe.

Trinkstärke

Viele Whiskies werden vor dem Abfüllen mit Wasser auf eine Stärke von 40 bzw. 43 Vol.% verdünnt.

Uisge Beatha

Die gälische Bezeichnung für «Lebenswasser», von der der Name Whisky abgeleitet wurde: «uisge» wurde zu «Uisgey» und später Whisky.

Un-Chillfiltered

Auch non chilled filtration, bedeutet nicht kalt filtriert. 

Vatted, Pure und Blendet Malt

Pure, Vatted und Blendet Malt bezeichnen dasselbe und meinen immer eine Mischung aus Malt Whiskies verschiedener Destillerien. Dabei handelt es sich aber immer um 100% Malt Whisky.

Whisky

Schreibweise für Whisky in Schottland, Kanada und Japan. 

Whiskey

Amerikanische und irische Whiskys schreiben sich mit «ey».

top